Die Wellnessoase

Wellness für Senioren - Die Kraft der herzlichen Berührung
Je älter Menschen sind, desto wichtiger wird der Körperkontakt. Denn je schwächer die Sinne werden, desto wichtiger wird der Tastsinn, um sich in der Welt zu halten und zurecht zu finden. Es können schon durch leichtes Streicheln, durch das Halten einer Hand oder mit einer vorsichtigen Massage Verspannungen und Schmerzen gelindert werden. Es gibt nur wenige ältere Menschen, die auf eine warmherzige Berührung nicht ansprechen. Allein zur Verfügung gestellte Zeit, in der es nur um den Einzelnen geht, ist für die Meisten schon ein Gewinn. Deshalb gibt es im St.-Katharinen-Stift eine Besonderheit, die gerne genutzt wird: Die kleine Wellness-Oase im 2. Obergeschoss.

Ein Raum der Ruhe und Freude
Eine professionelle Massageliege mit entsprechendem Zubehör, feinste Öle mit wunderbarem Duft und Entspannungsmusik lassen den farbig gestalteten Raum zur kleinen Ruhe - oder je nach Gusto – zur Belebungsoase werden. Mit sogenannten Aura-Soma Essenzen, mit autogenem Training, Fußreflexzonenbehandlung oder kreativem Visualisieren kann eine ausgebildete Fachkraft mit entsprechenden Zusatzqualifikationen auf Wunsch hier zusätzlich punkten. Viele Anwender genießen es, einmal ganz allein im Mittelpunkt zu stehen.

Auch Kunsttherapie, Klangschalen-Therapie in Zusammenhang mit Demenzerkrankungen und Fußmassage stehen inzwischen hoch im Kurs bei den Senioren und zeigen immer positive Wirkung. Diese kostenfreien Zusatzangebote sind eine wohltuende Ergänzung zur medizinisch-pflegerischen Versorgung.

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Telefon: 02234-6880300


Fax: 02234-6880329


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pflegesätze

Ausführliche Informationen zum Pflegegeld sowie den einzelnen Pflegestufen finden Sie hier.

 

PDF Dokument  Pflegesätze

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden