10 Jahre St.-Katharinen-Stift Frechen

Ein Jahrzehnt ist es her, dass das St.-Katharinen-Stift Frechen angrenzend an das gleichnamige Krankenhaus eröffnet wurde. Am1. Juni 2008 war die offizielle Einweihung am Standort Krankenhausstraße 10. Seither ist es fester Bestandteil des Frechener Lebens und ein familiäres Zuhause für Seniorinnen und Senioren. Gute Beziehungen zu Nachbarn, Dienstleistern, Kommunalverwaltung, Organisationen und Vereinen sind entstanden. Aus vielen Kontakten sind schließlich Aktivitäten erwachsen, die den Bewohnerinnen und Bewohnern im Stift zu Gute kommen.

st katharinen stift eingang„Es leben bei uns 72 ältere Menschen in kleineren Wohngruppen mit jeweils maximal zwölf Personen“, erläutert Einrichtungsleiter Abdessamad Sari. „Unsere Bewohner sollen ihren Lebensabend unter Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse erleben.“ Deshalb dürfen bei einem Umzug ins Stift auch persönliche Möbelstücke mitgebracht werden.

Etwa 50 Mitarbeitende insgesamt sorgen in den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft, Sozialer Dienst, Seelsorge, Technik und Verwaltung dafür, dass es den Menschen im Stift gut geht. Auch Demenzerkrankte treffen auf ein Umfeld spezialisierter Profis, die auf besondere Erfordernisse eingehen können.

Ein Haus voller Lebendigkeit

Eine besondere Bedeutung kommt im Haus dem Sozialen Dienst zu. Menschen die nicht mehr in ihrem gewohnten Umfeld zuhause sein können, sind meist froh über jede Art von Zuwendung und Aufmerksamkeit. Der Soziale Dienst stellt deshalb kontinuierlich ein umfangreiches Wochenprogramm zur Tagesgestaltung zusammen und organisiert viele saisonal orientierte Feste und Ausflüge. Eine Besonderheit ist auch das hauseigene Wellnessangebot. Klangschalentherapie, Fußreflexzonenmassage oder Phantasiereisen für Demente sorgen für individuelle Zuwendung, während andere Angebote auf fröhliche Geselligkeit setzen.

Das Spektrum im Bereich der psycho-sozialen Betreuung geht aber noch weiter: Während die professionellen Seelsorgerinnen und Seelsorger für alle religiösen Handlungen und persönlichen Gespräche zur Verfügung stehen, ergänzen die Grünen Damen den Dienst am Menschen ehrenamtlich mit viel Engagement. Zeit ist deren Geschenk an alle, die das Angebot in Anspruch nehmen möchten. Das Betreuungsprogramm ist abgerundet durch den Einsatz vieler Ehrenamtlicher, die das Leben im St.-Katharinen-Stift zusätzlich auf vielfältige Weise lebendig macht.

Professionell und serviceorientiert

Aktivierende Grund- und Behandlungspflege im Rahmen der Bezugspflege, Hilfestellung bei der Beschaffung und Versorgung mit Medikamenten und auf Wunsch Hilfestellung bei der Wahl des Haus- oder Facharztes gehören zum Leistungsspektrum. Die gute Vernetzung in Frechen ermöglicht, unkompliziert logopädische, physiotherapeutische Leistungen und fachlich anerkannte Fußpflege zu vermitteln. Ein moderner Friseursalon ist im Haus. Das Speisenangebot ist abwechslungsreich und ausgewogen. Bewohnerinnen und Bewohner erhalten Frühstück, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee, Zwischenmahlzeiten und im Bedarfsfall Sonder- und Diätkost. In der hauseigenen Küche am St.-Katharinen-Hospital wird täglich frisch gekocht und dann zugeliefert. Dabei legt der Küchenchef Wert auf regionale, saisonale Ware. Die Wäscheversorgung ist im Angebotspaket enthalten. Wer unbedingt möchte, kann aber auch selbst Hand anlegen. Waschmaschine und Trockner sind in jeder Hausgemeinschaft vorhanden. Radio- und Kabel-TV-Anschluss sowie ein eigener Telefonanschluss im Zimmer sichern den Kontakt zu allen, die außerhalb des Stifts von Bedeutung sind. Für den Draht in die Welt steht der Internetanschluss zur Verfügung.

„Die Mitarbeitenden und die teilweise langjährigen Partner des Hauses haben dazu beigetragen, dass das Leben für die Menschen im Stift interessanter, schöner und gerne auch einmal genussreicher ist. Wir freuen uns über alle, die sich mit uns und den Menschen hier verbunden fühlen. Für die vielfältigen Zeichen der Freundschaft, die teilweise schon seit Eröffnung unserer Einrichtung währen, sagen wir danke schön!“, so Geschäftsführer Jakob Josef Schall.

Info: Zum Sommerfest im kleinen Jubiläumsjahr sind alle Interessierten eingeladen. Es findet statt am Sonntag, 30.6.2018, ab 14 Uhr, Krankenhausstraße 10-12, 50226 Frechen. Im Haus und auf dem Außengelände wartet ein tolles Programm für Jung und Alt.

Bild: Auch tierische Gäste kommen gelegentlich ins St.-Katharinen-Stift und verbreiten dabei viel Freude.

Anfahrt

Anfahrt

Kontakt

Telefon: 02234-6880300


Fax: 02234-6880329


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pflegesätze

Ausführliche Informationen zum Pflegegeld sowie den einzelnen Pflegestufen finden Sie hier.

 

PDF Dokument  Pflegesätze

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden